Finanzieller Beitrag der Holcim Leadership Journey und Rentabilität des eingesetzten Kapitals

Insgesamt generierte die Holcim Leadership Journey seit 2011 einen Beitrag von CHF 1,848 Milliarden, damit konnte das Ziel – die Erhöhung des Betriebsgewinns um CHF 1,5 Milliarden – deutlich übertroffen werden. 2012 fielen die Einsparungen noch gering aus, der Beitrag belief sich auf CHF 158 Millionen. Holcim konnte dieses Ergebnis jedoch kontinuierlich verbessern und 2013 bereits einen zusätzlichen Beitrag von CHF 943 Millionen verbuchen. Für 2014 ergab sich ein Beitrag von CHF 748 Millionen.

Dank der Holcim Leadership Journey stieg der absolute Betriebsgewinn und die Betriebsgewinnmarge trotz teilweise schwierigem Marktumfeld und Sondereffekten, etwa Mergerkosten, an. Die Rendite auf das eingesetzte Kapital vor Steuern (ROICBT) erreichte 2014 9,0 Prozent (2013: 9,1 Prozent). Der um Merger- und Restukturierungskosten adjustierte ROICBT stieg auf 9,4 Prozent.

Wertschöpfung von Holcim (HVA)1

1 Unter Ausklammerung der flüssigen Mittel.
2 Kapitalkostensatz (WACC) von 11,76% vor Steuern.

Steigerung des Betriebsgewinns in Mio. CHF

 

2014 realisiert

kumuliert seit 2012

Ziel per Ende 2014

Steigerung des Kundennutzens

248

414

>500

 

 

 

 

Kostenführerschaft

500

1 434

>1 000

Energie und alternative Brennstoffe

97

324

>300

Logistik

105

267

>250

Beschaffungswesen

187

438

>250

Fixkosten

111

405

>200

 

 

 

 

Gesamtbeitrag zum Betriebsgewinn

748

1 848

>1 500

 

 

 

 

Zusätzliche Investitionen netto

46

264

100–180