Ausblick 2015

Die Ausfuhr von Waren und Dienstleistungen sowie die lokale Nachfrage werden weiterhin Wachstumstreiber in Lateinamerika sein, während sich die Entwicklung im Bergbausektor verlangsamen wird. Die Ausgaben für Infrastruktur werden etwa in Mexiko und Kolumbien voraussichtlich steigen und Holcim geht davon aus, durch sein ausgeglichenes Portfolio stabiles Volumenwachstum zu erzielen. Brasilien wird jedoch voraussichtlich weiterhin ein herausfordernder Markt bleiben. Die anhaltenden Kostenoptimierungen und Anpassungen der operativen Präsenz in den vergangenen Jahren werden die Margen in der Konzernregion weiter steigern.