41 Sonstige Informationen

Holcim Ltd und Lafarge S.A. gaben am 7. April 2014 ihre Absicht bekannt, beide Unternehmen im Sinne eines Zusammenschlusses zu vereinen. Der geplante Zusammenschluss würde als öffentliches Tauschangebot von Holcim für alle ausstehenden Lafarge-Aktien im Verhältnis 1:1 strukturiert. Der Zusammenschluss steht unter dem Vorbehalt des Abschliessens von bindenden Verträgen, der Genehmigungen der zuständigen Behörden sowie anderer üblicher Bewilligungen und der Zustimmung der Aktionäre von Holcim Ltd. Der Vollzug der Transaktion ist auf das Ende des ersten Halbjahres 2015 vorgesehen. Im 2014 sind für Holcim Mergerkosten von CHF 77 Millionen angefallen.

Holcim und Lafarge haben alle erforderlichen Anmeldungen bei Wettbewerbsbehörden weltweit eingereicht. Am 15 Dezember 2014 haben Holcim und Lafarge von der Europäischen Kommission die Freigabe für den Zusammenschluss erhalten.

Im Rahmen des geplanten Zusammenschlusses gaben Holcim und Lafarge am 2. Februar 2015 bekannt, dass beide Unternehmen, in der Folge einer verbindlichen Verpflichtung von CRH, exklusive Verhandlungen zum Verkauf verschiedener Aktiven aufgenommen haben.