40 Transaktionen und Beziehungen mit Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung

Entschädigung der obersten Führungsgremien

Verwaltungsrat

Im Jahr 2014 haben die zwölf nicht exekutiven Mitglieder des Verwaltungsrates eine Entschädigung in Höhe von insgesamt CHF 3,7 Millionen (2013: 3,4) erhalten. In Form von Honoraren wurden CHF 2,3 Millionen (2013: 2,2), als Leistungen an Vorsorgeeinrichtungen CHF 0,1 Millionen (2013: 0,1), als aktienbezogene Vergütungen CHF 1,0 Millionen (2013: 0,9) und CHF 0,2 Millionen (2013: 0,2) als andere Entschädigungen ausbezahlt.

Geschäftsleitung

Die jährliche Gesamtentschädigung für die 16 Mitglieder der Geschäftsleitung (inklusive CEO) belief sich auf CHF 32,3 Millionen (2013: 25,9). Darin enthalten sind das Grundgehalt und die variable Entschädigung in bar von CHF 19,6 Millionen (2013: 15,1), aktienbezogene Vergütungen von CHF 5,0 Millionen (2013: 3,7), Arbeitgeberbeiträge an Vorsorgeeinrichtungen von CHF 7,2 Millionen (2013: 6,6) und “Andere” Entschädigungen von CHF 0,5 Millionen (2013: 0,5). Das Grundgehalt und die variable Entschädigung werden in bar vor Abzug von ausländischen Quellensteuern ausgewiesen. Ferner beinhalten die Vorsorgeleistungen auch die Arbeitgeberbeiträge an die AHV/IV.

Entschädigung an ehemalige Organmitglieder

Im Berichtsjahr wurde an sechs (2013: zehn) ehemalige Geschäftsleitungsmitglieder Entschädigungen in Höhe von CHF 3,5 Millionen (2013: 2,8) ausgerichtet.

Darlehen

Per 31. Dezember 2014 beziehungsweise per 31. Dezember 2013 bestehen keine Darlehen gegenüber Mitgliedern des Verwaltungsrates und Mitgliedern der Geschäftsleitung.

Übrige Transaktionen

Im Rahmen der Mitarbeiterbeteiligungsprogramme verwaltet Holcim die Mitarbeiteraktien. Sie kauft und verkauft Aktien der Holcim Ltd von ihren Mitarbeitern und an ihre Mitarbeiter und auf dem freien Markt. In diesem Zusammenhang hat die Gesellschaft von Mitgliedern der Geschäftsleitung Aktien der Holcim Ltd zum Börsenkurs im Betrag von insgesamt CHF 0,1 Millionen (2013: 0,1) erworben.

Vergütungen und Darlehen an nahestehende Personen der Organmitglieder bestehen keine.